Das Labyrinth-Projekt Wetzlar

Ein öffentlicher Frauenort

Das Labyrinth-Projekt Wetzlar

Ein öffentlicher Frauenort

Mutter Erde

Die Sandstein-Sulptur „Dank an Mutter Erde und Ihre Töchter“ wurde von der Bildhauerin Eva-Gesine Wegner während der 5. Labyrinthwochen vom 2. – 24 Juli 2005 gearbeitet.

Der Grundgedanke dieses „Dank-Steins“ ist: Die Arbeit von Frauen ist immens. Sie sehen ihre Leistung jedoch oft als selbstverständlich an. Nicht zuletzt auch dadurch wird sie gesellschaftlich wenig anerkannt und bleibt unsichtbar. Ähnlich verhält es sich mit den Ressourcen, die uns Mutter Erde zur Verfügung stellt. Sie werden meist gedankenlos genutzt, achtlos verschwendet und selten als Geschenk geachtet.

Regine Behnke hat die Arbeit der Künstlerin mit dem Fotoapparat dokumentiert und Eva-Gesine Wegner hat Texte dazu geschrieben. Gert Löhr hat einen Videofilm gedreht.

 

© Labyrinth-Projekt Wetzlar e.V.
Merianstrasse 32
35578 Wetzlar
www.labyrinth-wetzlar.de